• waermepupme

    waermepupme

 

Im allgemeinen kann Wärme nur von Medien hoher Temperatur auf Medien mit niedriger Temperatur übertragen werden.

Dazu findet man im täglichen Leben genügend Beispiele:

  • der 70° C warme Heizkörper gibt Wärme an den 20° C warmen Raum ab.
  • Die Kochplatte ist stets heißer als der Kochtopf bzw. das Kochgut.

Eine Wärmepumpe ist jedoch in der Lage, einem Medium geringer Temperatur Wärmeenergie zu entziehen und diese einem Medium mit höherer Temperatur zuzuführen.

Für den Transport der Wärme muss zusätzliche Energie aufgebracht werden. Im allgemeinen handelt es sich dabei um elektrische Energie.

Wärmepumpenarten

Luft-Wasser-Wärmepumpe
Vorteile: Die Außenluft ist als Wärmequelle überall und in unbegrenzter Menge verfügbar. Es fallen nur geringe Kosten für die Installation an.

Wasser- Wasser- Wärmepumpe / Sole- Wasser- Wärmepumpe
Vorteile: Man hat eine gleichmäßige Temperatur der Wärmequelle, deshalb ist ein wirtschaftlicher Betrieb bei allen Außentemperaturen möglich.

Warum eine Wärmepumpe?

Der hohe Anteil fossiler Energieträger an unserer Energieversorgung hat schwerwiegende Folgen für unsere Umwelt. Bei der Verbrennung werden Schadstoffe, wie Schwefeldioxid und Stickoxide, in großen Mengen freigesetzt.

Die Raumheizung mit fossilen Energieträgern trägt erheblich zum Schadstoffausstoß bei, da aufwändige Abgasreinigungsmaßnahmen – wie in modernen Kraftwerken- nicht durchgeführt werden können. Aufgrund der begrenzten Vorräte an Öl und Gas ist der hohe Anteil der fossilen Energieträger an unserer Energieversorgung problematisch.

Die Art der Stromproduktion wird sich in Zukunft in Richtung zu mehr regenerativen bzw. neuentwickelten Erzeugungsmethoden verändern. Nehmen Sie automatisch an dieser Entwicklung teil, denn Strom ist die zukunftsorientierte Antriebsenergie einer Wärmepumpe.

Wohnraumlüftung/ Wärmerückgewinnung

Eine wirksame Be- und Entlüftung von Wohnräumen ist eine wesentliche Voraussetzung für das Wohlbefinden der Bewohner. Gleichzeitig dient eine systematische Lüftung aber auch der Einsparung von Heizkosten und der Vermeidung von Bauschäden.

Die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) und die Forderung nach geringstem Energieverbrauch führen in der Praxis zu einer sehr dichten baulichen Hülle. Daher ist gerade bei Neubauten ein kontrollierter und nutzerunabhängiger Luftaustausch zur Erhaltung der Bausubstanz äußerst wichtig.

Ihr Partner in Sinsheim, Eppingen und Umgebung

Wir bieten Ihnen eine fachgerechte und qualifizierte Beratung. Dabei erfahren Sie von A-Z Möglichkeiten und Nutzfaktor einer Wärmepumpe-Anlage für Ihr Bauvorhaben bzw. Ihr Eigenheim.

Partner:

Beratung / Planung / Ausführung

Von der Beratung über die Planung bis zur Installation befindet sich alles in einer Hand.
Dies gilt für Einfamilienhäuser ebenso wie für komplette Wohnanlagen, Renovierungen, Sanierungen, Industrie und Gewerbebau.

 

BUSCH-JAEGER SIEDLE RITTAL Jung  LUPUSMELTEMLegrandbticinoMYHOME Automation loxone

MSE-Elektrotechnik

 

Go to top